zur Facebook Seite

Zervikalsyndrom – Halswirbelsäule

Rufen Sie mich an!

0650 470 16 00

Wahlphysiotherapeutin - keine Kassen

Astrid Focke Physiotherapie - HWS

Zervikalsyndrom / Halswirbelsäule

Zervikalsyndrom / Halswirbelsäule

Computerarbeit und Fehlhaltungen durch stundenlange Handynutzung führen zu Blockierungen im Nacken. Gleichzeitig trägt die Bewegungsarmut dazu bei, dass die Faszien immer stärker verkleben. Die Folge sind Nackenprobleme, Schmerzen in der Halswirbelsäule und ein damit einhergehender Kopfschmerz.

Wie hilft Physiotherapie?

Die Lockerung des Fasziengewebes durch Dehntechniken steht am Beginn der Behandlung. PhysiotherapeutInnen betrachten die Faszienketten beginnend vom Fuß über den unteren Rücken bis zum Kopf, bei der Befundaufnahme werden die Blockierungen schnell gefunden. Das Lösen der bindegewebsartigen Fasern führt zu einer besseren Mobilität der Wirbelsäule.

Ein darauf aufbauender, gezielter Kraftaufbau einzelner Muskelgruppen, der auch mit individuellen Hausübungsprogrammen unterstützt wird, trägt in kurzer Zeit dazu bei, die Rückenbeschwerden in den Griff zu bekommen.